Luftfahrttour

Wirhaben uns eine ganz besondere Tour für Technik- und Luftfahrtfans ausgedacht. Ganz in unserer Nähe gibt es nämlich ein Luftfahrt- und Technikmuseum, welches noch relativ unsbekannt ist aber mit sehr vielen Austellungstücken aufwarten kann. So gibt es ca. 65 Luftfahrtgeräte zu sehen, die man teilweise auch von innen bestaunen kann. Zum Beispiel gibt es auch eine Messerschmitt Me 163 als Originalnachbau, MIG Kampfflugzeuge, den Starfighter, IL 18, TU 134, diverse Hubschrauber und vieles mehr. Neben diesen Luftfahrt-Dauerausstellungen gibt es noch Dauerausstellungen in den Bereichen Fahrzeugtechnik (PKW, Feuerwehrtechnik, Nutzfahrzeuge, Motorräder und Scheunenfunde), Industriemaschinen, Haushalt- und Küchenmaschinen, Nachrichtentechnik, Kinotechnik und Militärtechnik - also für jeden etwas dabei.

Öffnungszeiten sind Dienstags bis Sonntags von 09:00 Uhr bis 15:30, wobei der letzte Einlass eine Stunde vor Schließung ist.

Eintrittspreise sind 8,00 € für Erwachsene und 4 € für Kinder

Weitere Informationen findet man unter www.luftfahrt-technik-museum.de

Tourbeschreibung

Startpunkt ist das Motorradhotel im Harz: A.L.Harzhotel Fünf Linden in Wickerode

Von hier aus geht es über eine schöne Strecke durch den Südharz und Mansfelder Land zum Süßen See, nahe der Lutherstadt Eisleben. Dee Seepromenade in Seeburg läd hier zum verweilen ein. Anders, wie es der Name erahnen lässt, ist das Wasser des Sees nicht süß sondern eher salzig. Dies hängt mit den Salzschichten im Boden zusammen. Nicht umsonst war dieses Gebiet früher auch einmal eines der größten Salzfördergebiete der damaligen DDR. Unweit dieses Sees gabe es früher auch noch den "Salzigen See" der jedoch wegen dem Bergbau in der Region still gelegt wurde. 1995 wurde zwar die Wiederentstehung des salzigen Sees beschlossen aber dies liegt leider wegen fehlender finanzieller Mittel auf Eis. Sehenswert sind neben dem See selbst auch das Schloss Seeburg, welches im JAhre 743 erstmalig erwähnt wurde und zu Beginn des 20. Jahunderts neu aufgebaut wurde.

Weiter geht es von hier aus über Teutschenthal und Schkopau bis nach Merseburg, wo ein Hubschrauber direkt neben der Straße auf das Luftfahrtmuseum Merseburg hinweist.

Nach der Besichtigung des Luftfahrtmuseum lohnt es sich auch die Altstadt Merseburgs zu besichtigen. Hier kann man sehr viele Zeitzeugen der 1000 jährigen Geschickte der Stadt entdecken. Hervorzuheben sind hier zum Beispiel der Dom, wo beispielsweise auch schon Teile des Films Monuments Men gedreht wurden (Regie und Schauspieler z.B. George Clooney. Sehenswerd sind auch das Schloss Merseburg oder das Ständehaus.

Von hier aus geht die Tour weiter nach Mücheln, an die Marina am Geiseltalsee, dem mit 19 km² größten künstlichen See Deutschlands. Bei diesem See handelt es sich um einen Tagebaurestsee, der im Zuge der Rekultivierungsmaßnahmen im fruheren Braunkohletagebau Geiseltal entstand. Seit 2011 ist der See für die touristische Nutzung freigegeben. Bei heißem Wetter lädt auf das nahe Strandbad zum Verweilen ein.

Weiter geht unsere Tour wieder in Richtung Wickerode durch das schöne Burgenland über Bad Bibra, Nebra bis hin nach Frankenhausen. Von dort aus fahren geht es die berühmte Kyffhäuser Bergstrecke hinab über Kelbra zurück nach Wickerode zum A.L. Harzhotel fünf Linden.

Nach dieser interessanten und sehenswerten Tour kann man dann auf unsere herrlichen Außenterrasse entspannen und die Spezialitäten aus unserer bekannt guten Küche genießen..

zurück zur Übersicht